SÜNDENFALL BER

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

BER-Historie + Flugrouten

Flugrouten: https://www.dfs.de/dfs_homepage/de/Flugsicherung/Umwelt/Flughafen%20Berlin%20Brandenburg/

  1. Am 5. September 2006, erfolgte in Schönefeld (Dahme-Spreewald) der erste Spatenstich zum Bau des neuen Hauptstadtflughafens, der damals noch Berlin Brandenburg International – BBI – heißen sollte.

Der steinige Weg zum Hauptstadtflughafen

(BER-Historie ist noch nicht vollständig, Hinweise werden gerne entgegengenommen!)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 7 Kommentare

Lärm-Blitzer: Eine gute Idee!

Nicht nur am Himmel ist es laut, auch am Boden dröhnt so manches Motorrad unnötig laut.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Fluglärm über den ZES-Gemeinden: Gesprächsrunde am Donnerstag, 26. August 2021

20.08.2021In den Gemeinden Zeuthen, Eichwalde und Schulzendorf gibt es erhebliche Beschwerden von Einwohnern, dass in der ersten Augustwoche in sehr hoher Zahl Abflüge von der Südbahn am BER nicht unter ordnungsgemäßer Einhaltung der „Hoffmann-Kurve“, sondern ausschließlich im 15deg Knick erfolgten.

Hiernach erklärte die Fluggesellschaft EasyJet, dass Sie ab sofort bei Starts von der Südbahn in Richtung Osten nicht mehr die „Hoffmann-Kurve“ sondern ausschließlich den 15deg Knick fliegen werden. Dies belastet die Gemeinden Zeuthen, Schulzendorf und Eichwalde in besonderem Maße, da alle drei Gemeinden über keinen entsprechenden Lärmschutz nach der Planfeststellung verfügen.

Vor diesem Hintergrund soll mit den Bürgermeistern der Gemeinden, der betreffenden Fluggesellschaft EasyJet, der Flughafengesellschaft (FBB GmbH) und weiteren Gästen aus den betroffenen Umlandgemeinden in einer Gesprächsrunde dieses Thema diskutiert werden.

Die Diskussionsrunde findet am Donnerstag, 26. August 2021um 17:30 Uhr in der Gemeinde Zeuthen statt.

Sie wird für alle Einwohner und interessierten Bürgerinnen und Bürger von KW-TV im Livestream übertragen. (Der Link ist ab Dienstag, 24. August online.)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Hintergründe: Was die DFS über easyjet und die Hoffmann-Kurve sagt

„Die Airline (easyJet-die Red.) hat uns mitgeteilt, dass sie die Hoffmann-Kurve vorerst nicht mehr fliegen wird.“.

Quelle: https://www.schulzendorfer.de/hintergruende-was-die-dfs-ueber-easyjet-und-die-hoffmann-kurve-sagt/

Experte für Flugsicherheit aus Krummensee: „Ich weiß, wieso EasyJet die Hoffmann-Kurve nicht fliegen will“

Die Entscheidung der Fluggesellschaft liegt nach Ansicht des ehemaligen Fluglotsen aus Krummensee in der fehlerhaften Umsetzung der Hoffmann-Kurve begründet. „Die Realität ist, dass seit der Eröffnung des BER faktisch kaum ein Pilot das Abflugverfahren korrekt fliegen kann“, sagt Lorber“

Dies habe zum einen mit dem Steiggradient von zehn Prozent zu tun, der als Mindesthöhe vom Bundesaufsichtsamts für Flugsicherung (BAF) beim Abfliegen über die Hoffmann-Kurve gefordert wird, um die Lärmbelästigung für die unter ihr liegenden Gemeinden möglichst gering zu halten.“

Quelle: https://m.maz-online.de/Lokales/Dahme-Spreewald/Koenigs-Wusterhausen/Hoffmann-Kurve-Experte-weiss-warum-EasyJet-sie-nicht-fliegen-will

Bei Beschwerden oder Fragen bitte die Pressechefin von easyJet
anita.carstensen@easyjet.com anschreiben.

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Offener Brief an den Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft zur Pressemitteilung vom 14.07.2021

Sehr geehrter Herr Rzegotta,

haben Sie keinen Fernseher? Wenn man Ihre Pressemitteilung liest, könnte man auf diesen Gedanken kommen. Angesichts von wahrscheinlich über 100 Toten und dutzender durch Starkregen zerstörter Ortschaften erscheint Ihre Pressemeldung wie aus einer anderen Welt. Nach einer scheinbaren Zustimmung zu den EU Beschlüssen zum Klimaschutz fällt ihnen nichts weiter ein, als von Wettbewerbsverzerrung und Wettbewerbsnachteilen zu sprechen. Ihre rückwärtsgewandten Argumente bemänteln Sie mit Anglizismen wie „Carbon Leakage“ oder „Tankering“. Die angeblichen eigenen Klimavorschläge des BDL vertagen die längst fällige CO2 Reduzierung auf den Sankt Nimmerleins Tag. Vieles muss erst noch erforscht werden (künstliches Kerosin) und steht weder in ausreichender Menge noch zu konkurrenzfähigen Preisen sofort zur Verfügung.

Sie postulieren, Luftverkehr wäre ein Markt im Wettbewerb. Dieser Wettbewerb besteht aber darin, wer in welchem Umfang die Umwelt weiter verschmutzen darf. Wenn Airlines aus dem arabischen Raum dabei einen Vorteil haben, dann ist das noch lange kein Grund mit ihnen gleichziehen zu wollen. Luftverkehr ist die mit Abstand dreckigste Art des Reisens. Sie versuchen, Ihre profitablen Pfründe zu erhalten. Dazu benutzen Sie grün angestrichene Argumente. Vielflieger können sich ihren Egoismus mit sogenannten Kompensationsmaßnahmen erkaufen. Damit finanzieren Sie umweltfreundliche Kochherde in Afrika, was angesichts der auch bei uns Wirklichkeit gewordenen Klimakrise geradezu lächerlich ist.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

BER-Baustopp war die richtige Forderung unserer Bürgerinitiativen + + Der BER bleibt ein Desaster

„Nach 14 Jahren Bauzeit wurde der Flughafen BER in 2020 endlich eröffnet. Rainer Bretschneider war von Anfang an mit dabei. Im Nachhinein wäre ein Baustopp in 2012 und eine neue Planung mit neuen Leuten das richtige gewesen, sagt er heute. Ein Gespräch mit Thomas Rautenberg“….

Rainer Bretschneider war über Jahrzehnte mit dem Flughafenprojekt BER in Schönefeld verbunden: Erst als Staatssekretär im Potsdamer Verkehrsministerium, dann als Flughafenkoordinator der Brandenburger Landesregierung und schließlich als Aufsichtsratschef der Gesellschaft. Zum Juli geht geht der 72-Jährige in den Ruhestand.“

Quelle:

https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/vis_a_vis/202106/29/575516.html

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Luftfahrt braucht Schranken, damit sie uns nicht die Zukunft und Freiheit klaut

Freitag, 18 Juni 2021

Pressemitteilung

Zu der heute stattfindenden zweiten Nationale Luftfahrtkonferenz äußern sich die Bündnisse der Bürgerinitiativen gegen den Fluglärm am BER wie folgt:

Zu einer ehrlichen Diskussion über eine nachhaltige Wiederbelebung der Luftfahrt gehört zuallererst die unverzügliche Streichung aller umweltschädlichen Subventionen des Luftverkehrs.
Das betrifft nicht nur die längst überfällige Abschaffung der Energiesteuerbefreiung des Kerosins und der Mehrwertsteuerbefreiung von internationalen Flügen. Auch die bisher erfolgende Incentivierung von Luftverkehrswachstum durch verkehrsfördernde Maß-nahmen in den Entgeltordnungen der deutschen Verkehrsflughäfen muss unverzüglich beendet werden, denn sie läuft jeder Nachhaltigkeit zuwider.

Laut aktueller Klimaumfrage der Europäischen Investitionsbank (EIB) befürworten zur Bekämpfung des Klimawandels 70% der Europäer Maßnahmen, die die Menschen zwingen, ihr Verhalten für den Klimaschutz zu ändern.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„EU-Gericht kippt Freigabe der Corona-Staatshilfe an Condor“

Europas größte Billigairline hat insgesamt 16 Klagen gegen staatliche Hilfen für Konkurrenten bei dem Luxemburger Gericht erhoben, darunter auch gegen die Milliardenhilfen für die Lufthansa.“

Quelle: https://www.wiwo.de/unternehmen/handel/luftfahrt-eu-gericht-kippt-freigabe-der-corona-staatshilfe-an-condor/27269516.html

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

BER-Fluglärmmessstellen online

Der Ausbau des Fluglärmmessnetzes am BER ist abgeschlossen, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Ab Juni gibt es vier neue Messstellen entlang der Südbahn.“

„Alle Messwerte können außerdem online abgerufen werden unter travisber.topsonic.aero.“

Quelle: https://m.maz-online.de/Lokales/Dahme-Spreewald/Schoenefeld/BER-Messung-des-Fluglaerms-an-30-Stellen-dokumentiert

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Gesamtverlust der Flughafen-gesellschaft Berlin/Brandenburg (FBB) im vergangenen Jahr betrug 2020 rund 1,06 Milliarde Euro!

Quellen: https://www.aero.de/news-39510/BER-setzt-seinen-Wert-geringer-an.html

https://m.tagesspiegel.de/berlin/reaktionen-auf-cdu-vorstoss-betreibermodell-fuer-ber-stoesst-in-berlin-und-brandenburg-auf-ablehnung/27143708.html

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

29.April 2021: Bahnbrechendes Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts

„Die grundrechtliche Freiheit und das Staatsziel Umweltschutz verpflichteten den Gesetzgeber, einen vorausschauenden Plan zu entwickeln, um mit den noch möglichen Restemissionen sorgsam umzugehen. Das sei nicht gewährleistet…“

„Das Urteil ist ein Durchbruch“, so Professor Felix Ekardt und die Fachanwältin für Verwaltungsrecht Franziska Heß, die die Klage vertreten haben. „Erstmals hat eine Umweltklage vor dem Bundesverfassungsgericht Erfolg. Die Politik wird massiv nachbessern und deutlich ambitioniertere Ziele und Instrumente festsetzen müssen. Unsere Klage hat aufgezeigt, dass grundrechtlich Nullemissionen dramatisch früher nötig sind als bisher anvisiert und das Paris-Ziel grundrechtlich verbindlich ist. Zwar hat die Politik demokratische Entscheidungsspielräume. Diese erlauben es verfassungsrechtlich jedoch nicht, die physischen Grundlagen menschlicher Existenz aufs Spiel zu setzen und damit auch die Demokratie zu untergraben. Genau das droht jedoch, wenn die Klimapolitik weiter so unambitioniert bleibt. „

Quelle: https://www.bund.net/service/presse/pressemitteilungen/detail/news/bahnbrechendes-klima-urteil-des-bundesverfassungsgerichts/?tx_bundpoolnews_display%5Bfilter%5D%5Btopic%5D=2&cHash=59c5934293be4ab8de601141e1ace92d

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar